Patienten mit Behinderungen

Körperlich und /oder geistig behinderte Patienten sind uns sehr vertraut. Unsere Praxis ist barrierefrei und behindertengerecht. Breite Gänge, ausreichende Bewegungsfreiheit für Rollstuhlfahrer, eine behindertengerechte Toilette und geschultes Personal helfen Ihnen, trotz des Handicaps eine gute individuelle medizinische Versorgung zu erhalten.

Für die Vorbereitung auf die Operation sind wir auf die Hilfe der Angehörigen oder der Betreuungsperson angewiesen. Bei Patienten, die unter Betreuung stehen (früher Vormundschaft), ist die Anwesenheit des Betreuers beim Aufklärungsgespräch und dessen Unterschrift zur Einverständniserklärung erforderlich.

Mehr noch als bei anderen frisch operierten Patienten muss für die ersten 24 Stunden nach der Operation eine Nachsorge gewährleistet sein, da diese Patienten eventuell nicht in der Lage sind, selbständig ihre Bedürfnisse zu artikulieren.

Sollten Sie weitere Fragen oder Hilfe benötigen, so können Sie sich gerne an uns wenden.